Icom und Externes GPS

Icom und Externes GPS am 2.5mm Klinken-CI-V Port



Fast alle Icom Geräte, die auch Dstar haben bieten die Möglichkeit einen externen GPS Empfänger am CI-V Port welcher ein serieller Ein/Ausgang ist und u.A. auch für die Programmierung mittels PC Software oder zur Steuerung des TRX mit geeigneter Software benutz werden kann, zu betreiben.

Dieser Port ist nicht mit dem 2 poligen 3.5mm Klinkensteckeranschluss vergleichbar, der zum Beispiel mit den Kabeln von RT-Systems verwendet wird zu vergleichen. Denn der Lautsprecher Anschluss kann nicht in beide Richtungen gleichzeitg . Daher würde das dort nicht funktionieren, denn die RX und TX Leitung sind die gleiche und kann immer nur in eine Richtung genutzt werden.

Leider gibt es keine fertigen Lösungen von Icom, und man ist immer "genötigt" sich geeignete Hardware suchen, die mit dem Icom TRX zusammen funktiontieren.

Ich habe mich daher auf die Suche nach eine sehr günstigen und möglichst einfachen Lösung gemacht und bin auch fündig geworden.

Bei Aliexpress habe ich einen sehr günstigen seriellen GPS Empfänger von der Firma Beitan gefunden, und diesen bestellt.

Die Kosten inklusive Versand in die Schweiz beliefen sich auf 14.67€ inclusive Versand.

Achtung, aufpassen, wenn man Waren aus China nach Deutschland bestellt, und evtl. in andere EU Länder kommt noch ein Zollbetrag hinzu. Wir sind in der Schweiz noch in der glücklichen Lage, Waren aus China bis zu 60CHF Wert frei einzuführen auch per Versand.

Vorteil bei diesem GPS Empfänger ist, das für die Spannungsversorgung schon ein Kabelstück mit offenen Enden aus dem DB9 Stecker herausgezogen wurde, da man hier eine 3.3 bis 5V Spannung anlegen muss.

Von der Bestellung bis zum Eintreffen hat es lediglich 15 Tage gedauert. Das ist für Dinge aus China völlig in Ordnung.





Sicherlich kann man auch fast jeden anderen seriellen GPS Empfänger nutzen. Der eine oder andere hat sowas evetuell in der Bastelkiste liegen oder hatte mal einen GPS Tracker der eine externe "GPS Maus" hatte.

Alles was das Standard Protokoll für GPS verwendet und über ein TTL Signal mit 4800 oder 9600 Baud verfügt ist nutzbar.

Hier sollte man drauf achten, dass der GPS RX entweder schon so eingestellt ist, oder aber es möglich ist, ihn entsprechend zu konfigurieren.

Für viele GPS Empfänger kann man dass mit der Software U-Center von U-Blox machen.

Weiterhin brauchte ich ein Anschlusskabel 2.5mm 3poliger Klinkenstecker auf DB9-Seriell (OPC-1529). Dazu bin ich auf Ebay fündig geworden. Ich habe bei der Fa. RX-Shop genau solch ein Kabel mit "Genderchanger", da wir den brauchen, für einen extrem günstigen Preis für "nur 10,49€ inclusive Versand gefunden. Dies Kabel entspricht dem Icom OPC-1529 Kabel.





Es gibt auch noch viele andere Bezugsquellen aber diese liegt zum einen in Deutschland, war günstiger als die Chinesen oder einer Fa. die viele solcher oder ähnlicher Kabel zum Programmieren von Funklgeräten herstellt, aus England kommt und zum Anderen scheint der Versand sehr unproblematisch.

Nachdem nun alle Dinge bei mir angekommen waren, hab ich erst einmal gedacht: "Hurra, Zusammenstecken, Spannung dran und funktionert." Dem war aber nicht so. Dadurch, dass das 2.5mm to DB9 Kabel so gepolt ist, dass es mit einem Seriellen Com Port vom PC- zusammenarbeiten soll, ist RX und TX vertauscht.

Da aber am GPS RX ein DB9 Stecker montiert ist, den man durch entfernen von 2 Schrauben öffnen kann war es also kein Problem, das RX und TX Kabel (weiss und grün in meinem Fall) zu tauschen.

Mitlerweile habe ich herausgefunden, dass es von Icom auch ein so genanntes OPC-1529 R Kabel gibt. Dieses hat den RX und TX getauscht, sodass eben der GPS RX direkt dran betrieben werden kann. Einfach mal durchmessen was denn am 2.5 MM Klinkenstecker angeschlossen ist.

Nich die Farben beachten, nur die Pins die hinter den Kabel benannt sind, zeigen, was am DB9-Stecker angeschlossen sein muss.



Gemacht und getan, Gehäuse des Steckers geöffnet und die Kabel an PIN2 und 3 getauscht.

Nach dem Tauschen funktionierte der GPS Empfänger sofort und hat fleissig nachdem er einen "Lock" hatte Daten an den TRX gesendet.

Im Folgenden zeige ich anhand des IC-9700 die nötigen Einstellungen, die auch für alle anderen Icom Geräte wie dem IC-2820, dem ID-880, dem ID-4100 und ID-5100 gültig sind.

Wo diese gemacht werden ist den jeweiligen Handbüchern zu entnehmen.













Dieses Bastelprojekt hat also etwas weniger als 26€ gekostet, und bringt einen einfachen schönen Erfolg mit einem enormen Nutzwert.

Da in meinem Wohnmobil ein ID-5100 verbaut ist und dort der GPS Empfänger von meinem Vorbesitzer wohl mal zerstört wurde, denn das kleine Flachbandkabel zum GPS Empfänger war mit samt Klemmhalterung von der etwa 5x5mm grossen Platine heruntergerissen, da die Displayscheibe für die Touch Funktion defekt war, und der interne GPS Empfänger sehr taub beim ID-5100 ist, und der Ersatz bei aktuell 90€ bei Icom liegt, werde ich dieses GPS RX dort montieren.

Ich werde wohl bei Gelegenheit noch ein paar dieser GPS Empfänger und Kabel bestellen und diese dann als Reserve weglegen. Wer weiss, wozu ich diese mal brauche.



Hier noch Bilder der fertigen Lösung. Die Stromaufnahme ist übrigens äusserst gering.

Ich habe mich für eine Lösung mit USB Stecker entschieden, da ich am Verbauort des ID-5100 im Wohnmobil eine USB-Steckdose habe, die über Klemme 15 (Schaltbare Spannungs im Fahrzeug über das Zündschloss) ein und ausgeschaltet wird.







Nun viel Spass beim neuen Bastelprojekt, welches auch für ungeübte OM einfach machbar sein sollte.

Ich habe für das ganze Projekt mit Auspacken, Kabel abändern und TRX konfigurieren etwa 25 min gebraucht.

73 de Stefan HB9GFX / DG9BDI

 

Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen gemacht, aber es wird keine Garantie dafür übernommen, ob die Angaben vollständig sind.

73 und Viel Spass mit den Services von XLX508

 

HB9GFX/DG9BDI Stefan